Hilcona Veggie Pfannen Taler

Ich liebe meine Leserunden und Buchrezessionen, doch so ein Blogger Leben macht auch ganz schön hungrig.

Deshalb freue ich mich umso mehr das ich heute mal wieder was Essbares testen darf.

 

 

Ich bin Flexitarierin ich sündige öfters mal, versuche aber so oft es geht vegetarisch und am liebsten Vegan zu leben.

 

Veggie ist ein Anfang, ich hoffe da geht noch mehr und die Taler werden in Zukunft vegan.

(für Eier und Milch müssen Tiere genauso leiden wie für Fleisch)

 

Hilcona Pfannen-Taler Mexikanischer Art:

wie ihr seht ganze Maiskörner, Paprikastückchen, der Käse quillt raus, ganz viel Panade, die Roten Bohnen und der Rest sind zu einer Buletten Masse verarbeitet.

Die Mexikanischen Taler schmecken aromatisch, Würzig und leicht süßlich. Kein bisschen scharf.

 

 

Hilcona Pfannen-Taler Griechischer Art:

man erkennt ein paar Reiskörner und ganz wenige Auberginen Stückchen, der Rest ist Buletten Masse.

Die Griechischen Taler schmecken sehr herzhaft, deutlich schärfer als die Mexikanischen.

Durch den Reis auch sättigender.

Man kann deutlich ziehenden Käse sehen und schmecken.

 

Ich habe die Hilcona Pfanentaler jetzt pur gegessen um meinen Online Bewertungsbogen professionell beantworten zu können.

 

Aber Madame Küry hat gleich mal die Vielseitigkeit der Veggie Pfannentaler getestet.

mein Fazit:

Mir schmecken beide Sorten recht gut, aber ich finde nichts besonderes, im Vergleich würde ich jederzeit Vegane Gemüseschnitzel/Stäbchen vorziehen.

 

Ach ja ich habe die Hilcona Pfannentaler für 10 Minuten in den Backofen geschoben.